Allein im Land der Elche..


Fundstück der Woche

27.10.2008

 

Die Semester sind hier an der Chalmers, wie ich sicher schonmal erwähnt habe, in Quartale unterteilt.
Das hat natürlich den Vorteil, dass die Vorlesungszyklen kurz und der Stoff für eine Klausur damit ziemlich übersichtlich ist. Es hat aber, verglichen mit normalen Semestern auch den Nachteil, dass man nicht besonders tief in die Materie einsteigen kann - oder es einfach im Schnelldurchlauf tut und darauf vertraut, dass die Studenten sich das fehlende Wissen anlesen, wie im Falle unserer LCD-Vorlesung geschehen (ja, die Displays; haben wir im Rahmen unserer Soft Matter Physics Vorlesung gelernt, weil die "Liquid Crystals" in diesen Bereich fallen.). Ich weiß jetzt also Bescheid, was in unseren Fernsehern und Bildschirmen so alles vor sich geht.

 

Dienstag hatte ich die Klausur zur Nanotechnologie-Vorlesung. Ihr erinnert euch? Die Vorlesung von der ich anfangs so begeistert war, weil wir als Hausaufgabe nur Quizfragen einsenden mussten, aus denen sich unsere Klausur dann jetzt zusammensetzte? Woran ich damals nicht gedacht habe ist, dass 2 Vorlesungen die Woche, 30+ Teilnehmer, 7 Wochen lang in über 400 Fragen resultieren. 400 Fragen, deren antworten ich können muss. Aber auch 400 Fragen, die nicht auf ihre Richtigkeit kontrolliert worden sind. Das musste der Prof dann jetzt vor der Klausur alles nachholen - und hat es wohl nicht mehr komplett geschafft, denn die Fragen in der Klausur waren zum Teil immer noch irreführend oder fehlerhaft. Ich bin mal gespannt, wie das jetzt ausgewertet wird.

Die nächste Klausur ist in drei Stunden, drückt mir die Daumen!

 

Um mal auf den Titel des Eintrages zurückzukommen:
Wikingerkäse!

Dem ist nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht: Er schmeckt wirklich großartig! Wie Old Amsterdam, aber etwas milder. Ich sollte in Deutschland mal Germanenkäse suchen.

 

Zu guter Letzt: Man kann hier in Schweden Alkohol mit mehr als 3,5% bekanntermaßen nur im Systembolaget, dem staatlichen Monopolunternehmen, kaufen. Es darf auch keine Werbung dafür oder Profit damit gemacht werden. Was ich nicht wusste ist, dass dieses Prinzip, wenn es nach dem Willen Schwedens ginge, auf ganz Europa ausgeweitet werden soll. Seht selbst - ein Film vom Systembolaget an José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission:

Dear Mr. Barroso

Ich wünsch euch eine - im Vergleich zu Göteborg - weihnachtswahnfreie und hoffentlich schöne Herbstwoche!

 

Liebe Grüße!

 

 

27.10.08 09:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung